Einmal Gallien und zurück – Projektwoche der Silcherschule

Einen Ausflug der besonderen Art durften die Kinder der Silcherschule im Rahmen ihrer Projektwoche „Asterix und Obelix“ vom 11.7. bis zum 15.7.22  machen. Auf dem Gelände  der   Gemeinde St. Elisabeth verwandelten sich die Kinder in Römer und Gallier und maßen ihre Kräfte im spielerischen Wettbewerb. Beim Hinkelstein-Weitwurf, Wildschwein-Jagen wie auch beim magischen Wurf der Zaubernuss tauchten die Kinder ein in die Comic-Welt von Asterix und Obelix, die – dargestellt von ihren ambitionierten Lehrerinnen – in nahezu originaler Montur natürlich auch mit von der Partie waren.

Darüber hinaus gab es in den verschiedenen Projektgruppen noch viel Spannendes zu erleben. Zaubertränke wurden gekocht – und natürlich gekostet -,  die Kindheit römischer Kinder lebensecht nachgespielt, man reiste mit Asterix und Obelix durch ganz Europa, oder lernte Idefix, den treuen Freund der beiden, auf ganz besondere Art und Weise kennen. In dieser Woche gab es eigentlich nichts, was es nichts gab. Den krönenden Abschluss bildete dann der „Tag der offenen Tür“ am Freitag Nachmittag, bei dem die Eltern die liebevoll hergestellten römischen und gallischen Werke der Kinder bewundern und sich bei Kaffee und Kuchen, gestellt vom Förderverein der Silcherschule, stärken konnten.

20 Jahre Schulsozialarbeit

Zusammen mit 200 Schüler*innen aus anderen Esslinger Schulen hat die Klasse H an einer Kampfkunstaufführung auf dem Marktplatz teilgenommen. Die Aktion fand im Rahmen der Jubiläumsveranstaltungen anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Schulsozialarbeit statt. Frau Grüninger übte mit den Kindern der Silcherschule die KATA ein. Dabei handelt es sich um eine Abfolge von Verteidigungstechniken aus der Kampfkunst Jiu Jitsu.

Kindertheater „Tierisch gut“

„Gemeinsamkeit macht Kinder stark“. Mit diesem Motto besuchte uns das Theater Q-rage aus Ludwigsburg mit ihrem interaktiven Theaterprojekt.

Zwei Schauspieler schlüpften sehr ausdrucksstark und mitreißend in unterschiedliche Tierrollen, die zusammen ein Abenteuer bewältigen mussten. Dabei ging es darum, das Selbstwertgefühl zu stärken, Selbstwirksamkeit zu erfahren, Empathie und Respekt zu fördern, Impulse zu steuern, Vielfalt in der Gruppe und die Stärke im Team zu erleben.
Die Schüler*innen schauten gefesselt zu, zeigten große Begeisterung und antworteten fleißig auf die Fragen der Schauspielenden.

Zur Vertiefung der Eindrücke, gab es ein paar Tage später eine Nachbereitung im Unterricht durch einen Theaterpädagogen. Hierbei wurden u.a. die Selbstfürsorge der Kinder sowie die Klassengemeinschaft durch bspw. interaktive Spiele gestärkt.

Diese wertvolle präventive Arbeit wird u.a. finanziell unterstützt durch den Esslinger Verein „Ein Stern für Lena“, der sich schon seit vielen Jahren für Gewaltprävention und Zivilcourage einsetzt, durch die Kinderstiftung Esslingen, sowie durch die Bildungsstiftung der Kreissparkasse. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich.

Sponsorenlauf der Silcherschule – Spendensammlung

Liebe Eltern, liebe Sponsorinnen und Sponsoren,

wir sind immer noch schwer beeindruckt von der Leistung der Kinder beim Sponsorenlauf unserer Schule. Viele Schülerinnen und Schüler sind an diesem Tag über sich hinausgewachsen. Insgesamt wurden 4890 Runden um das Schulgebäude gelaufen.

Nicht zuletzt hat auch Ihre Spendenzusage die Kinder zur Höchstleistung beflügelt.

Die Schülerinnen und Schüler haben bereits die Sponsorenkarten mit den von Ihnen zugesagten Spendenbeträgen erhalten.

Da die zu erwartende Summe im 5-stelligen Bereich liegt, ist uns das Risiko zu groß, das Geld in bar einzusammeln. Wir bitten Sie daher Ihre Spende direkt auf die eingerichtete Spendenplattform unter folgendem Link einzuzahlen:

https://www.betterplace.org/de/projects/108703-sponsorenlauf-fuer-sos-kinderdorf-ukraine-nothilfe

Die Spenden müssen bis zum 8.7.2022 eingegangen sein.

Eine Spendenbescheinigung erhalten Sie auf Wunsch von betterplace.org.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung.

Herzliche Grüße

das Silcherschule-Team